Über mich

(Details)

Inhalt

Über mich

Das Seminar

Das Seminar

Vorbereitung - Digitale Schule

Vorbereitung - Digitale Schule

Lektüre - Die Lüge der digitalen Bildung I

Lektüre - Die Lüge der digitalen Bildung I

Lektüre - Die Lüge der digitalen Bildung II

Lektüre - Die Lüge der digitalen Bildung II

Lektüre - Die Lüge der digitalen Bildung III

Lektüre - Die Lüge der digitalen Bildung III

17. April - Die digitale Bildungsrevolution I (Hausaufgabe)

17. April - Die digitale Bildungsrevolution I (Hausaufgabe)

17. April - Die digitale Bildungsrevolution II (Hausaufgabe)

17. April - Die digitale Bildungsrevolution II (Hausaufgabe)

24. April - Pacemaker

24. April - Pacemaker

8. Mai - Steve Jobs-Schulen

8. Mai - Steve Jobs-Schulen

8. Mai - re:publica Accra

8. Mai - re:publica Accra

15. Mai - Exkursion Synergie School

15. Mai - Exkursion Synergie School

29. Mai - Projekt Oase 25

29. Mai - Projekt Oase 25

5. Juni - THINK digi

5. Juni - THINK digi

12. Juni - Das Scheitern deutscher Digitalprojekte

12. Juni - Das Scheitern deutscher Digitalprojekte

19. Juni - Erfolg vom digitalen Lernen

19. Juni - Erfolg vom digitalen Lernen

26. Juni - Digitalisierung benötigt eine Kultur

26. Juni - Digitalisierung benötigt eine Kultur

3. Juli - Achtung vor der „MOO­Ci­fi­ca­ti­on“ (Hausaufgabe)

3. Juli - Achtung vor der „MOO­Ci­fi­ca­ti­on“ (Hausaufgabe)

10. Juli - Gesichter der Bildungspolitik

10. Juli - Gesichter der Bildungspolitik

Fazit - Digitalisierung hat so einiges drauf

Fazit - Digitalisierung hat so einiges drauf

Vertiefung - Wenn Schüler Lehrer durch YouTuber ersetzen

Vertiefung - Wenn Schüler Lehrer durch YouTuber ersetzen

Meine Schule

Hallo, ich bin Andreas!

(Details)

Ursprünglich komme ich aus dem wunderschönen Köln, ich bin allerdings für mein Studium ins auch nicht schlechte Düsseldorf gezogen. Derzeit studiere ich im vierten Semester den BA Sozialwissenschaften. Nebenbei arbeite ich in der Online Redaktion des Westdeutschen Rundfunks in Düsseldorf und unterstütze ein Mitglied des Landtags NRW bei der Social Media-Arbeit. Alles mit einem klaren Ziel: Später als Journalist zu arbeiten

Wieso ausgerechnet dieses Seminar?

Bei uns an der HHU gibt es eine riesige Auswahl an Seminaren und Vorlesungen, also warum wollte ich ausgerechnet dieses Seminar belegen? Eigentlich ganz einfach: Ich wollte wissen, wie es mit der Digitalisierung in Schulen läuft! Was gibt es Neues? Welche Möglichkeiten gibt es an den Schulen - oder Universitäten?

Denn ich kann mich noch ganz gut an meine Schulzeit erinnern. Ich will jetzt nicht erzählen, dass wir auch hauptsächlich mit dem bekannten Tageslichtprojektor gearbeitet haben oder das W-Lan für Schüler kostenpflichtig war, sondern über das Arbeiten mit Laptops und Tablets.

Vorsprung durch Technik - bitte nicht!

Ich hatte auf dem Gymnasium den Leistungskurs Sozialwissenschaften. Für diesen Kurs mussten wir regelmäßig Hausaufgaben machen, die ein Arbeiten am PC erforderten. Die Hausaufgaben mussten wir selbstverständlich ausdrucken und mitbringen. Die Abgabe der Hausaufgaben war meist nicht notwendig, deswegen druckte ich die Hausaufgaben selten aus und nahm stattdessen mein iPad mit in den Unterricht. Hier konnte ich alle meine Hausaufgaben speichern und öffnen - ohne Papier zu verschwenden. Meine Lehrerin - gerade einmal Anfang 30 - war jedes Mal schockiert, dass ich mich das trauen würde. Jedesmal gab es auch die Anmerkung, ich solle die Hausaufgaben doch ausdrucken. Warum? Weil man das so macht. Natürlich habe ich das nicht gemacht, ich habe den Sinn dahinter nicht verstanden, dass gerade in einem Seminar wie Sozialwissenschaften mit einer jungen Lehrerin so eine Mentalität herrscht. Einmal wurde mir sogar das iPad abgenommen. Soviel zu Digitalisierung und Bildung.

Kommentare


    Kommentar hinzufügen

    Mit '*' markierte Felder werden benötigt.
    Die Kommentare werden moderiert. Ihre Kommentare werden erst veröffentlicht, wenn der Eigentümer diese durchgesehen hat.